zum Inhalt

MASTERSTUDIUM (M.Ed.) BILDNERISCHE ERZIEHUNG

Lehramtsstudium NEU ab WS 2016/17

Das Masterstudium (4 Semester) der Bildnerischen Erziehung dient der künstlerischen, fachwissenschaftlichen und fachdidaktischen, der pädagogisch-wissenschaftlichen, der bildungswissenschaftlichen und der schulpraktischen Ausbildung für Mittlere und Höhere Schulen. Eine Lehrbefähigung für das Unterrichtsfach Bildnerische Erziehung kann nur mit einem erfolgreichen Abschluss des Bachelor- und des Masterstudiums im jeweiligen Fach erlangt werden.

Das Studium orientiert sich sowohl am Stand der Erschließung der Künste als auch am Forschungsstand der beteiligten Wissenschaften. Dabei nimmt es Bezug auf die Lehrpläne der Sekundarschulen und die darin enthaltenen allgemeinen und ganzheitlichen Bildungsziele. Entwicklungen in Kunst, Kultur und Gesellschaft werden von Studierenden wahrgenommen und aktiv mitgestaltet. Absolventinnen und Absolventen besitzen eine inklusive Grundhaltung und sind in der Lage, die Vielfalt der Fähigkeiten, Kenntnisse und Einstellungen von Lernenden für ihre Tätigkeit produktiv zu nutzen.

Das Curriculum berücksichtigt die Tatsache, dass Faktenwissen heute jeder Zeit zugänglich und abrufbar ist. Die Studierenden erwerben daher Orientierungswissen und verstehen Bildung nicht als Besitz, sondern als Prozess und Praxis. Aktiv beteiligen sie sich an der Fachöffentlichkeit und tragen zum Fach als lernendes System (Wissens- und Erfahrungsaustausch) bei.
(vgl. Curriculum Masterstudium Lehramt, Sekundarstufe (Allgemeinbildung), Entwicklungsverbund „Cluster Mitte“, 2016)

CURRICULUM MASTERSTUDIUM BILDNERISCHE ERZIEHUNG

Das Masterstudium Bildnerische Erziehung (fachspezifischer Teil) besteht aus fünf Modulen: Fachdidaktik, Fachwissenschaft, Eigenständiges künstlerisches Projekt im ersten Jahr Masterpraktikum und Masterarbeit im zweiten Jahr.

CURRICULUM MASTERSTUDIUM BILDUNGSWISSENSCHAFTLICHE UND PÄDAGOGISCH-PRAKTISCHE AUSBILDUNG

Die bildungswissenschaftliche und pädagogisch-praktische Ausbildung wird vom Zentrum PPS (Zentrum Pädagogisch praktische Studien) angeboten und koordiniert.

Neben dem Lehramt eröffnen das Masterstudium der Bildnerischen Erziehung weitere Berufsfelder, zB außerschulische Jugendarbeit, Erwachsenenbildung, Kultur- und Medienarbeit, Kunst-, Kultur- und Museumspädagogik, freie künstlerische Berufe u.a.

An der Kunstuniversität Linz wird das Lehramtsstudium BE von der Abteilung Bildnerische Erziehung angeboten, die gemeinsam mit den Abteilungen Fachdidaktik  und künstlerische Praxis vielfältige Lehrveranstaltungen bereitstellt. Die Kooperationen mit inner- und außeruniversitären Institutionen (zB Ars Electronica, Crossing Europe, etc.) können von Studierenden für eigenständige Projekte genutzt werden. Überdies ist es HörerInnen möglich an Lehrveranstaltungen aller Partnerorganisationen im Cluster Mitte teilzunehmen.

Leitung
A.Univ.-Prof. Mag.art. Wolfgang Schreibelmayr

Stellvertretende Leitung
O.Univ.-Prof. Mag. Gerhard Hickisch

Kontakt
be.buero@ufg.at
T: +43 (0) 732 7898 2464
M: +43 (0) 676 84 7898 382

Downloads & Links