zum Inhalt

Friedrich Achleitners Blick auf Österreichs Architektur nach 1945

Roland Gnaiger

Durch seine Lehrtätigkeit sowie durch seine Publikationen über die Architektur Österreichs, insbesondere durch seinen mehrbändigen Architekturführer, erlangte Friedrich Achleitner einen einzigartigen Ruf als Autorität. Vor einigen Jahren erklärte er sich dazu bereit, seine legendäre Vorlesung an der Kunstuniversität in Linz zu wiederholen. Sie wird nun in kompakter Form als Buch vorgelegt. Die rund 1.000 Fotografien, das visuelle Herzstück der Vorlesung, stammen vom Autor selbst, getreu seinem Grundsatz, alle beschriebenen Bauten selbst zu besichtigen. Diese Fotos sind wertvolle Dokumente: sie zeigen nicht nur das Objekt, sie machen auch anschaulich, wie sich der Kritiker seinem Objekt annähert. Sämtliche für die Vorlesungen verwendeten Materialien finden Eingang in das Buch, begleitet von kurzen, erläuternden Texten, die zugleich auch als Bildunterschriften verstanden werden können. Im Einklang mit der unaufdringlichen Gestaltung kommt so das Wesentliche des Buches zur Geltung: eine erhellend präzise Dokumentation der Nachkriegsarchitektur Österreichs.

Umfang: 559 Seiten
Verlag: Birkhäuiser
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3-0356-0280-7
Erscheinungsjahr: 2015