zum Inhalt

Aktzeichnen - Universitätslehrgang

Termine für Aufnahmegespräche können jeweils am Semesterende oder Semesteranfang mit der Lehrgangsleiterin telefonisch oder per e-mail vereinbart werden.

Annelies Oberdanner
T: +43 (0)664 732 88658

annelies.oberdanner@ufg.at

"Die zeichnende Hand fühlt das Blatt, sie zieht die Linien, sie supplementiert das Sehen so, als eröffne sich ein drittes Auge an der Spitze der Finger; ganz nah am Nagel wächst es."
Frei nach Merleau-Ponty; in: Jacques Derrida "Aufzeichnungen eines Blinden"

Im Zentrum des Universitätslehrgangs für Aktzeichnen steht das praktische Zeichnen nach Modellen. Darüber hinaus wird zur Anregung Anschauungsmaterial in Form Bilderreihen und Filmen projiziert.

Wahrnehmen und Erfassen
Aktzeichnen kann als Schulung der Wahrnehmung in mehrerlei Hinsicht betrachtet werden. Die realistische Darstellung eines Menschen verlangt beispielsweise einerseits die genaue Betrachtung des Modells – das richtige Erfassen von Proportionen, das Verständnis der funktionalen Zusammenhänge der Körperteile, die Wahrnehmung des Umraumes der Figur und der herrschenden Lichtverhältnisse – andererseits muss auch die Wirkung der im Zeichenprozess gezogenen Linien und Farbflecken aufmerksam beobachtet werden,  zumal deren formales Wechselspiel die Illusion von Plastizität und Räumlichkeit herstellen soll.

Inspirationen aus der Geschichte

Die realistische Darstellung der menschlichen Figur spielte in den vergangenen Jahrhunderten der europäischen Kunstproduktion eine wichtige Rolle. Dieser Tatsache Rechnung tragend, werden  anhand von Bilderreihen nicht nur Materialien und Techniken der Zeichnung vorgestellt, sondern auch die zentrale Disziplin der künstlerische Ausbildung illustriert - das akademische Aktzeichnen. Fotografische Abbildungen von dreidimensionalen Objekten und Kunstwerken aus verschiedenen Epochen und Kulturen ergänzen dieses Bildmaterial. Die Reflexion und Diskussion über Möglichkeiten der figurativen Darstellung im Rahmen des heutigen Kunstumfelds werden angeregt. Das Aktmodell bildet den gemeinsamen Ausgangspunkt für die praktische Übung und die theoretische Auseinandersetzung mit dem Thema.

Leitung und Kontakt
Mag. art. Annelies Oberdanner
Sonnensteinstraße 11-14, 4.Stock,
Zi.Nr. 4.07, A-4040 Linz
T: +43 (0)664 732 88658
annelies.oberdanner@ufg.at

Anwesenheit
DO, 11.30 bis 14.30 Uhr und 17.00 bis 21.00 Uhr sowie nach Vereinbarung.

Link

Internetvoranmeldung (wichtig für aufgenommene Bewerber/innen!)