zum Inhalt

Arbeiten

Firak Anna
WERK.BERG - ein bewohnbarer komposthaufen
Rauminstallation  2016
Architektur

Industrie und Kommunikationszeitalter. Überfüllte Städte, Wohnungsnot. Energievergeudung, überlaufende Mülldeponien. Verseuchte Nahrung. Die Lösung: Eine Fabrik, die den Müll der Stadt verwertet, ihn aufbereitet und in Form frischer, fruchtbarer Erde wieder ausspuckt. ...

mehr

Biskamp Janina
"Blick über den Kirchturm Sakralbauten als Teil des öffentlichen Raums?!"
wissenschaftliche Arbeit mit theoretischem und praktischem Teil  2015
Architektur

Die Diplomarbeit beschäftigt sich zum einen theoretisch mit Sakralbauten und zum anderen mit dem öffentlichen Raum. ...

mehr

Natalie Thompson
Urban Village Leisendorf
Entwurf  2014
Architektur

Wir leben in einer Zeit von wachsender Zersiedlung und immer weiteren Entfernungen. Das Urban Village Leinenhof stellt ein alternatives Model für das Stadtleben dar. ...

mehr

Stefanie Bauer
INTERAKTION IM SCHLOSS
Dorfzentrum und therapeutische Wohngemeinschaft  2014
Architektur

Dieser Entwurf behandelt das Schloss Götzendorf als sozialen und kulturellen Mittel­punkt des Dorfes, der künftig eine therapeutische Wohngemeinschaft für Menschen mit psychosomatischen Krankheiten beherbergen wird. ...

mehr

Katharina Höfler
IM LEISENDORF
Entwurf  2014
Architektur

Das Nutzungskonzept versucht vor allem, den Spannungsbogen zwischen der wirtschaftlich sinnvollen Neubebauung und dem erhaltenswürdigen Naturraum samt Altbauten zu bewältigen. ...

mehr

Anika Welebny
Fünf Höfe
Entwurf und Modell  2014
Architektur

Das Hauptkonzept des Siedlungsentwurfes bilden fünf Hofbebauungen, welche die Rahmen für ein nachbarschaftliches Zusammenleben von Menschen unterschiedlichen Alters und sozialer Herkunft ermöglichen. ...

mehr

Paul Hubert Carl Jungwirth
Die Empfangstheke
Entwurf  2013
Architektur

Zwischen Zeichenbüro und Ausstellungsraum in Eingangsnähe situiert, ist sie erster Anlaufpunkt für den Kunden. Neben dem repräsentativen Zweck soll sie eine optimale Arbeitsumgebung bieten. ...

mehr

Manuel Gegenhuber
Frischluft
Entwurf und Modell  2013
Architektur

Die zentrale Lage des Bauplatzes in Mitten von Linz ist sehr attraktiv. Zum Hauptplatz sind es 5 Minuten. Jegliche infrastrukturelle Einrichtungen sind zu Fuß gut zu erreichen. ...

mehr

Julius Jell
CAMPUS GRÜNE BRÜCKE
Entwurf und Modell  2013
Architektur

Der Entwurf schlägt eine Überbrückung des Zubringergleises vor und schafft so gemeinsam mit der direkten Aufnahme beider städtebaulicher Richtungen in die Gebäudeform (Knick) eine starke Verbindung des Wohnareals ›Grüne Mitte Linz‹ mit dem südlich gelegenen Mischviertel. ...

mehr

Bernhard Waage
BILDUNGSFREIRAUM
Entwurf und Modell  2013
Architektur

Die Arbeit ›bildungsfreiraum‹ reagiert auf die beiden städtebaulichen Codes vor Ort. Dabei wird der geometrische Knick in keiner Weise in den Baukörpern ablesbar als vielmehr nur durch die Stellung zueinander nachvollziehbar. ...

mehr