zum Inhalt

Ausschreibung

StudiengangskoordinatorIn im vollen Beschäftigungsausmaß

An der Universität für künstlerische und industrielle Gestaltung Linz gelangt die Stelle einer Studiengangskoordinatorin / eines Studiengangskoordinators im vollen Beschäftigungsausmaß zum
1. Januar 2018 zur Besetzung.
Die Kunstuniversität Linz zahlt gem. § 54 KV für die ArbeitnehmerInnen der Universitäten ein monatliches Mindestentgelt von 2.254,20 € brutto, 14x jährlich.  

Wir suchen eine selbstständige, zuverlässige und neugierige Person, die Freude daran hat, sich aktiv in einem komplexen Tätigkeitsfeld zu engagieren. Die zentrale Aufgabe besteht in der Kommunikation mit verschiedenen Personengruppen (von Studierenden über Lehrende bis hin zur Verwaltung) und in der Organisation und Aufbereitung von Lehre und Forschung in Kunst-, Kultur- und Medienwissenschaft.

Einstellungsvoraussetzungen:  

-       Matura,
-       Berufserfahrung im Bereich Büroorganisation und Projektmanagement,
-       sehr gute Rechtschreibkenntnisse und Ausdrucksfähigkeit,
-       EDV-Kenntnisse (Standardsoftware, Webinhalte),
-       Englisch, verhandlungssicher in Wort und Schrift.  

Zudem sind erwünscht:  

-       Interesse an kunst-, kultur- und medienwissenschaftlichen Themen,
-       hohe Kommunikationskompetenz und Teamfähigkeit,
-       Engagement und Aufgeschlossenheit für Neues,
-       Genderkompetenz
-       Achtsamkeit gegenüber und Reflexion jeder Form von geschlechtlicher, ethnischer oder sozialer
        Stereotypisierung und Diskriminierung.  

Aufgabengebiet:
Die Aufgabe besteht in der Koordinierung des Masterstudiums Medienkultur- und Kunsttheorien ( (MKKT) und des neuen Bachelorstudiums Kulturwissenschaften. Dies umfasst u.a.: Unterstützung der Leitungen, Administration des Lehrveranstaltungs- und Prüfungsbetriebs u.a. im universitätsinternen System ufg-online, Koordination von Lehraufträgen, Beratung von Studierenden, Betreuung der Webseiten sowie organisatorische Abwicklung von Projekten.  

Die Kunstuniversität Linz betreibt eine antidiskriminatorische Anstellungspolitik und legt Wert auf Chancengleichheit und Diversität. Sie strebt eine Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen, künstlerischen und allgemeinen Universitätspersonal insbesondere in Leitungsfunktionen an und ersucht daher qualifizierte Frauen ausdrücklich um Bewerbung. Bei gleicher Qualifikation werden Menschen mit Behinderung und Frauen bevorzugt aufgenommen.

Die BewerberInnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung von Kosten, die aus Anlass des Bewerbungsverfahrens entstehen.  
Schriftliche Bewerbungen sind bis spätestens 20.12.2017 an ufg.bewerbung339@ufg.at oder an die Universität für künstlerische und industrielle Gestaltung Linz, Hauptplatz 6, 4010 Linz zu richten.

Dr.iur. Christine Windsteiger
Vizerektorin