zum Inhalt

Termine & News

paraphrase documenta

Eröffnung: 30. Mai 2017, 19.30 Uhr; Ausstellung bis 1. Juli 2017 Kunstuniversität Linz, Domgasse 1, Nordflügel EG, 4010 Linz

Arbeiten von Studierenden des Studienbereiches Malerei & Grafik
Kuratorin: Sabine Folie

Begrüßung: Ursula Hübner, Professorin Malerei & Grafik
Einführung: Sabine Follie, Kuratorin der Ausstellung

Die documenta in Kassel gilt als eine der wichtigsten Ausstellungsformate in der Kunst seit 1955. Studierende der Malerei und Grafik unter der Leitung von Professorin Ursula Hübner wenden sich über die Form der Paraphrase einem spezifischen künstlerischen Werk aus einer vorangegangenen documenta zu.

Die Ergebnisse dieser Themenstellung werden von Sabine Folie zusammengeführt und in einer Ausstellung in neu adaptierten Räumen im Nordflügel der Domgasse präsentiert. Die zurückhaltende kuratorische Geste ist dabei Prinzip, um die Fülle der genealogischen Bezüge zwischen den Wahlverwandten in Gestalt der historischen Positionen vergangener documenten und den aktuellen Arbeiten aller Studierenden der Klasse in eine lebendige Konversation zu bringen. Ganz im Sinne der gerade eben eröffneten documenta 14, geht es bei diesem Konzept weniger um den hegemonialen Blick der Meistererzählungen – weder in kuratorischer  noch in künstlerischer Hinsicht –, vielmehr werden Inklusion, Bezugnahme und Heterogenität zum durchgängigen Motiv lebendiger Verweise. Welche Narrative aufgenommen, welche Fäden weitergesponnen werden gilt es in „paraphrase documenta“ auszumachen und nachzuspüren.

Bildgalerie mit Arbeiten aus der Ausstellung

TeilnehmerInnen:
Danijela Bagaric, Karolina Basaj, Petra Anne Bernard, Sylvia Berndorfer, Costanza Brandizzi, Amanda Burzic, Theresa Ulrike Cellnigg, Claudia Cruceru, Helena Detsch, Maria Dirneder, Ina Aloisia Ebenberger, Isabel Fröschl, Judith Gattermayr, Malika Issabayeva, Judy Marndli, Mohamad Kadum, Katharina Kaff, Sarah Konjic, Alisa Lapkovskaya, Edgar Lessig, Ophelia Pauline Reuter, Miriam Roithinger, Caroline Salfinger, Kevin Schafner, Yvonne Schöndorfer, Maria Schwarzmayr, Veronika Sengstbratl, Melina Steiner, Elias Takacs, Rika Tadokoro, Alexander Till, Kiky Thomanek, Lisa-Marie Wagner, Lisa Wieder, Julia Witzeneder, Katharina Zauner, Julia F. Zöhrer

Projektbetreuung: Christoph Holzeis, Ursula Hübner, Sabine Jelinek

Sabine Folie, geboren in Bozen (1962), lebt und arbeitet in Wien. Sie ist Kunsthistorikerin, Autorin und freischaffende Kuratorin. Sie war u.a. von 2008 bis 2014 Direktorin der Generali Foundation in Wien und von 1998 bis 2008 Chefkuratorin der Kunsthalle Wien.

Ausstellungsdauer bis 1. Juli 217
Öffnungszeiten: DO bis SA: 10.00 bis 18.00 Uhr

Einladung.pdf

Einladung