zum Inhalt

Pink is a girl’s color

Karina Ebner
Fotografie, 2017
Visuelle Kommunikation

Masterarbeit

"Bei meinem Projekt "Pink is a girl’s color" geht es um Genderperformance und die Auslebung des eigenen Geschlechts. Wir alle haben diese Stereotypen in unseren Köpfen was wir als typisch männlich oder weiblich wahrnehmen. In meinem Projekt "Pink is a girl’s color" geht es genau um diese Genderkategorien und wie wir unser soziales Geschlecht, nach außen tragen. Die Idee war, Portraits von Menschen zu machen und einerseits alle Genderattribute aus den Gesichtern zu entfernen und andererseits ihnen verschiedene Genderperformances zuzuweisen, die sie so von sich nicht kennen. Die Hauptaussage hinter dem Projekt: Gender is made by society. Es war mir wichtig zu zeigen, dass jedes Gesicht androgyn aussehen kann und gleichzeitig auch sehr wandelbar ist – eine männliche und weibliche Seite hat und auch die Klischees aufzuzeigen, was als typisch weiblich, männlich oder androgyn gilt."
Karina Ebner

Pink is a girl’s color.pdf

"Pink is a girl’s color" © Karina Ebner, Fotografie, 2017
"Pink is a girl’s color" © Karina Ebner, Fotografie, 2017