zum Inhalt

Publictiy Edge

Jasmin Hirtl, Natalia Jobe, Sarah Rinderer, Mataya Waldenberg, Yana Fedoryak, Lisa Großkopf, Luca Mikitz, Martin Volman
Ausstellung, 2016
Experimentelle Gestaltung

9. bis 11. Juni 2016 / Friedl Kubelka Schule für künstl. Photografie Wien

Im Zeitalter der „totalen Publikation“ erfährt das Medium Fotografie einen neuerlichen Hype. Bedingt durch Phänomene wie Smartphones, soziale Netzwerke und dem unüberschaubaren Distributionsraum des Internets wird der massenmediale Gebrauch dieses Mediums wesentlich erweitert. So stellen sich Fragen nach der Relevanz des populären Bildmediums als auch danach, wie und wo sich die Grenzen und Kanten von Öffentlichkeit definieren wieder neu.

Die mitwirkenden KünstlerInnen bearbeiten in ihren Beiträgen Aspekte der Manipulation und Glaubwürdigkeit von medialen Informationen, des (Selbst)-Marketings, der (sexuellen) Identitätsfindung oder des inflationären Gebrauchs fotografischer Bilder im öffentlichen, medialen Raum.

Im Studienjahr 2015/2016 fand in der Experimentellen Gestaltung an der Kunstuniversität Linz im Rahmen einer Gastprofessur von Günther Selichar das Seminar Fotografie und Öffentlichkeit statt. Die Studierenden entwickelten fotografische Arbeiten zu unterschiedlichen Aspekten des weit gefächerten Themas, welche dank einer Zusammenarbeit mit der Schule Friedl Kubelka für künstlerische Photographie, Wien ebendort präsentiert werden.

Initiiert und kuratiert von:

Günther Selichar

In Kooperation mit:

Friedl Kubelka Schule für künstlerische Photografie Wien

Ausstellungsansicht, "Publictiy Edge", Wien 2016
Ausstellungsansicht, "Publictiy Edge", Wien 2016
Ausstellungsansicht, "Publictiy Edge", Wien 2016

Fotos © Experimentelle Gestaltung

Ausstellungseröffnung, "Publictiy Edge", Wien 2016