zum Inhalt

Studieren mit Beeinträchtigung

Neues bei Studieren mit Beeinträchtigung

Es gibt einen neuen Sondertopf im Sozialfonds der ÖH. Pro Studienjahr ist es nun möglich bis zu 4.000 € Unterstützung zu bekommen. Das gilt auch für jene, die nicht nachweislich sozial bedürftig sind. Diese Förderung soll die Mehrkosten im Studium abdecken. Dafür ist es lediglich nötig zwei bis viel Lehrveranstaltungen pro Semester abzuschließen. Außerdem ist diese Unterstützung unabhängig von Alter oder Berufstätigkeit und unterstützt somit auch Studierende auf zweitem Bildungsweg.

Ab jetzt kann für diesen Topf angesucht werden! Allerdings steht das Geld erst ab 1. Juli zur Verfügung. Antragsformular unter
http://www.oeh.ac.at/de/studieren/rund_ums_geld/oeh_sozialfonds/

Außerdem kann ab jetzt, ohne dass für die Betroffenen Mehrkosten entstehen, für gehörlose Studierende eine_n Übersetzer_in bei der Volkshochschule in Wien-Donaustadt angefordert werden. Allerdings funktioniert dies bislang nur wenn der Studienort Wien ist. Wir hoffen dass dieses Angebot bald für ganz Österreich gilt.