zum Inhalt

Vis-A-Vis

Medien Kunst Bildung
Lebenswirklichkeiten und Potentiale der Digital Natives

Stefan Sonvilla-Weiss (Hg.) 

Durch die Automatisierung der Arbeitswelt entstehen in absehbarer Zeit ökonomische, kulturelle und soziale „Leerstellen“.
Die Frage stellt sich daher, welche Antworten Bildungseinrichtungen im Medien-, Kunst- und Designbereich auf diese Veränderungen finden werden. VIS-A-VIS Medien.Kunst.Bildung beschäftigt sich mit den Lebenswirklichkeiten und den kreativen Potentialen von “Digital Natives”, der in die digitale Kultur Hineingeborenen.
 In Zusammenarbeit mit Jugendlichen und Experten aus Kunst, Kultur, Bildung und interdisziplinären Kreativ-Bereichen werden neue Wege forschend-experimentell erkundet.

Mit Beiträgen von: Sirikit Amann, Anna Margit Erber, Elke Hackl, Leopold Kislinger, Ramón Reichert, Patrícia Reis, Mirko Tobias Schäfer,
Stefan Sonvilla-Weiss, Anna Strasser & Silvia Wimmer, Franziska Thurner, Stefanie Wuschitz 


Umfang: 205
Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr: 2017 
Verlag: De Gruyter
ISBN: 978-3-11-049851-6