zum Inhalt

Wettbewerbe & Ausschreibungen

Staatspreis Design 2017

Der Bundesminister für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft verleiht auf Grundlage der Entscheidung einer unabhängigen Fachjury im Zweijahresrhythmus den Staatspreis Design für hervorragende Gestaltungsleistungen, an deren Realisierung österreichische Unternehmen und/oder österreichische Designer und Designerinnen Anteil haben.

Ziel des Staatspreises Design ist es, durch die Auszeichnung von herausragender dreidimensionaler Gestaltung eine Hebung des Designbewusstseins in der österreichischen Wirtschaft und eine Stärkung des Wirtschaftsstandorts Österreich zu erreichen, sowie die Wirtschaft und eine breite Öffentlichkeit auf das hohe Niveau des Designpotenzials in Österreich aufmerksam zu machen.

Der Preis unterstreicht die hohe gesellschaftspolitische und kulturelle Relevanz von Design.

In der Kategorie »Produktgestaltung (Industrial Design)« soll auf die Problemlösungskompetenz und den wirtschaftlichen und sozialen Mehrwert von Design sowohl im Konsum- als auch im Investitionsgüterbereich hingewiesen werden. 

In der Kategorie »Räumliche Gestaltung« soll insbesondere auf die Bedeutung räumlicher Gestaltungskonzepte für den öffentlichen und privaten Raum hingewiesen werden. 

Der Sonderpreis »DesignConcepts« will die Innovationskraft von österreichischem Design sichtbar machen und Unternehmen zu zukunftsweisenden Designlösungen für Produkte, Dienstleistungen und Verfahren animieren.

Einreichungen sind online bis 30. April 2017 möglich.

www.staatspreis-design.at