zum Inhalt

überholz - Masterlehrgang für Holzbaukultur

Experimentallabor für innovativen Holzbau

www.ueberholz.ufg.ac.at

Wo mit dem High-Tech-Werkstoff Holz gebaut wird treffen Handwerk und Baukultur, Tradition und Moderne aufeinander, um im Dialog bessere Ideen und – im wahrsten Sinne – tragfähigere technische und gestalterische Konzepte zu entwickeln.Je komplexer die Bauaufgaben, je größer die formalen, tech-nischen und organisatorischen Herausforderungen, umso größer der Bedarf nach spezifischen Holzbaukompetenzen. Und nach schlagkräftigen Teamplayern, die weit über die Grenzen ihres Standes und ihres Berufsbildes hinauszublicken vermögen.

überholz trainiert die Kultur der Zusammenarbeit. Der Lehrgang versteht sich als interdisziplinäres Labor für innovativen Holzbau, in dem sowohl künstlerisches als auch technisches Wissen vermittelt wird. Das gemeinsame Lernen von Planenden und Ausführenden stärkt das gegenseitige Verständnis und ist Basis für die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen zukünftigen ProjektpartnerInnen.

© Veronika Müller

Berufsbild & Qualifikation
überholz ist eine berufsbegleitende, interdisziplinäre Ausbildung für ArchitektInnen, TragwerksplanerInnen und HolzbauerInnen. Im Zentrum der Ausbildung stehen die Kommunikation zwischen den Disziplinen und das Training einer erfolgreichen Zusammenarbeit.

Studieninhalte
überholz vermittelt sowohl fachliches Wissen als auch die Chance, persönliche Arbeitsschwerpunkte zu vertiefen und neue Kooperationspartner zu finden. Durch den unmittelbaren Austausch mit international renommierten HolzbauexpertInnen können die TeilnehmerInnen ihr eigenes Fachwissen mit aktuellsten Erkenntnissen aus Wissenschaft, Technik und Handwerk verknüpfen.

Lehrgangsleitung
Dipl.-Ing. Helmut Dietrich
Hauptplatz 8, 4. Stock, Zi. Nr. 411
A-4020 Linz

Lehrgangsmanagement
Univ.Ass.Mag.arch. Veronika Müller


Organisationsassistenz
Petra Himmelbauer

Kontakt
T: +43 (0) 732 7898 283
M:+43 (0) 676 84 7898 283
F: +43 (0) 732 7898 209
ufg-ueberholz@ufg.at