zum Inhalt

Events & News

DATE

CROSSING ART & SCIENCE #4: Third Mission

Veranstaltung VERSCHOBEN

Sobald ein neuer Termin feststeht, werden wir diesen bekanntgeben!

In Zeiten wachsender wirtschaftlicher, gesellschaftlicher und sozialer Herausforderungen sind Hochschulen zunehmend gefordert, neben ihren Kernaufgaben Forschung, Entwicklung und Erschließung der Künste und Lehre direkt im Auftrag der Gesellschaft zu arbeiten. Soziales und Gesellschaftliches Engagement, Wissenstransfer sowie Technologie- und Innovationstransfer sind dabei die drei wesentlichen Aktionsfelder in denen "Third Mission" stattfindet. Dabei bietet sie aktiv die Möglichkeit, mit der Gesellschaft in Zukunftsfragen direkt in Austausch zu treten, international verschiedene Zugänge zu definieren sowie sich nachhaltig intensiver zu vernetzen.

Programm

Art & Science WELCOME
Talk mit LH-Stv. Mag.Christine Haberlander,
Vizerektor DI Christopher Lindinger, MAS (JKU Linz),
Rektorin Mag.a Brigitte Hütter, MSc. (Kunstuniversität Linz)

Art & Science TALK
Vier SprecherInnen aus verschiedenen künstlerischen und wissenschaftlichen Disziplinen geben Einblick in ihre Arbeit und beleuchten Aspekte der "Third Mission" aus unterschiedlichen Perspektiven:
Mag.a Dr.in Herta Neiß, Institut für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte (JKU Linz)
Univ.-Ass.in Mag.a Katharina Weinberger-Lootsma, kulturtankstelle (Kunstuniversität Linz)
Mag.Ilka Kuci, LIT Law Lab (JKU Linz)
Dr. Andre Zogholy, Kunst.Forschung (Kunstuniversität Linz)

Art & Science DISCUSSION
Austausch mit den AkteurInnen über Verbindungslinien zwischen den unterschiedlichen Zugängen und Potenzialen einer transdisziplinären Zusammenarbeit

ca. 19.00 Uhr Ende

Moderation: Dr.in Claudia Schwarz (ACADEMIA SUPERIOR)

Die Veranstaltung findet ONLINE statt und wird über folgenden Link gestreamt: www.academia-superior.at/thirdmission

>> Hier geht's zur Anmeldung

Crossing Art and Science ist eine Veranstaltungsreihe für Wissenstransfer und Vernetzung im Bereich der Interdisziplinarität. Dabei wird ein Thema aus verschiedenen Perspektiven in Kunst und Wissenschaft beleuchtet. Es fördert den Austausch, die Vernetzung und potentielle Kooperation über disziplinäre Grenzen und bringt dabei KünstlerInnen, WissenschafterInnen und AkteurInnen der Praxis zusammen.