zum Inhalt
EXHIBITION

ANTopolis

4. November bis 6. Dezember 2021 jeweils 17.00 bis 19.00 Uhr Museumsquartier in Wien

Interaktive Medieninstallation von Christa Sommerer und Laurent Mignonneauist, Leitungsteam von Interface Cultures an der Kunstuniversität Linz, auf der Fassade des MQ.

Künstlerisches Highlight im Freien ist das von Penesta Dika und Klaus Krobath kuratierte Kunstprojekt „Selbstportrait mit ANTopolis“ der Künstler*innen Christa Sommerer und Laurent Mignonneau. Die interaktive Medieninstallation verwandelt die Porträts von zufällig vorbeigehenden PassantInnen in großformatige Bilder aus Millionen digitaler Ameisen und projiziert diese täglich von 17 bis 19 Uhr auf die Fassade des Leopold Museums. Die Ameisen, die die Porträts aufbauen, widerspiegeln thematisch die Hektik des Staates und dessen Organisationsform. Durch das Verändern der Position vor der Kamera ergeben sich daraus spielerische Kommunikationsformen. Wer will, kann sich mit einem Selfie auch ganz bewusst in Szene setzen und damit selbst Teil des Kunstwerks werden.

www.mqw.at/programm

"ANTopolis" interaktive Medieninstallation im MQ Wintergarten von © Laurent Mignonneau und Christa Sommerer; 2021