zum Inhalt

News

Bathed in light – eine audiovisuelle Revue des wellenklaenge Festival 2019

Eröffnung: 21. Juli 2021, 18.00 Uhr Lunzer Saal, Schulstraße 5, 3293 Lunz am See

„Neue Werke an der Decke.“

Studierende der Visuellen Kommunikation zeigen visuelle Kompositionen für die mediale Deckeninstallation „Media Lu(n)z“ im Rahmen des wellenklaenge Festivals.

2018 wurde für die zweite Veranstaltungsbühne der wellenklænge – den Lunzersaal – die mediale Deckeninstallation „Media Lu(n)z“ errichtet. Ein imposantes Netz aus programmierbaren LED-Streifen verwandelt die Decke in eine Lichtskulptur. In Kombination mit Musik verwandelt sich der Saal zu einem eindrucksvollen Licht-Klang-Körper. Für die diesjährige Ausgabe der wellenklænge haben Studierende der Abteilung Visuelle Kommunikation an der Kunstuniversität Linz visuelle Kompositionen entwickelt. Die eigens dafür komponierten musikalischen Atmosphären stammen von Ganael Dumreicher, Studierender des Lehrgangs für Computermusik und elektronische Medien an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien.

Die Grundlage für die Installation liefert das Motiv der Bewegung, kombiniert mit klanglichen Eindrücken des letztjährigen Composer-Performer Music Labs. Das Resultat sind Bildwelten, die mit ihrer Umwelt interagieren und für die Besucher*innen neu erlebbar werden und je nach Lichtsituation verschiedene Emotionen hervorrufen. Das Projekt wird von Tina Frank und Katharina Mayrhofer auf der visuellen Ebene kuratiert und begleitet. Thomas Grill unterstützt die musikalische Komposition.

An den visuellen Arbeiten mitwirkende Studierende: Helena Barth, Verena Lepuschitz, Nastasha Darlington, Onur Arslan, Viktoria Angyal, Adrienne Hèrincs, Stella Grübler, Martin Märzinger, Andrea Probst und Sara Koniarek.

Eröffnung: 21. Juli 2021, 18.00 Uhr mit einer Werkeinführung durch die KünstlerInnen.

Weitere Aufführungen der Werke: jeweils 20 Minuten vor Konzertbeginn bei allen Veranstaltungen im Lunzer Saal.

www.wellenklaenge.at