zum Inhalt
STAFF NEWS

Emeritierung von O. Univ. Prof. Mag. Gerhard Hickisch

Die Kunstuniversität Linz verabschiedet einen langjährigen Wegbegleiter mit 1. Oktober 2020 in den wohlverdienten Ruhestand.

Der in Linz geborene Gerhard Hickisch begann seine Laufbahn an der damaligen Kunsthochschule, der heutigen Kunstuniversität Linz, bereits 1979 und blieb dieser bis zu seiner Emeritierung treu verbunden. Nach dem Studium der Lehramtsfächer Bildnerische Erziehung und Werkerziehung war Gerhard Hickisch als Hochschulassistent sowie Bundeslehrer an der Lehrkanzel für Bildnerische Erziehung an der Kunsthochschule Linz tätig.

Im Jahr 2000 wurde Gerhard Hickisch zum Professor für Bildnerisches Gestalten an der Universität für künstlerische und industrielle Gestaltung Linz ernannt, wo er seither Gestaltungsgrundlehre am Institut für Kunst und Bildung lehrte. 2004 hatte er darüber hinaus das Amt des Vizerektors für Forschung / künstlerische Entwicklung inne und wurde in weiterer Folge im Jahr 2006 zum Ausstellungskoordinator bestellt.

Seine Arbeitsschwerpunkte lagen in der Entwicklung und Vermittlung einer Gestaltungsgrundlehre, welche Studierende ermächtigt, dieses Angebot für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen umzusetzen. Dabei stand die Lehre der ideellen bildnerischen Mittel von Anfang an im Vordergrund. Die Unterscheidung zwischen objektiv beschreibbaren Kompetenzen der Handhabe dieser Mittel für die Erstellung außerkünstlerisch motivierter, visueller Informationen und subjektiv empfindbaren Qualitäten von musischen Anwendungen dieser Mittel für poetische und künstlerisch expressive Formartikulationen bildete 35 Jahre lang den Schwerpunkt seiner Arbeit mit den Studierenden.

Von 1990 bis 2010 lag zudem ein Fokus der künstlerisch-wissenschaftlichen Forschung in der Entwicklung und Bereitstellung von integrativen Konzepten für die Nutzung digitaler Medien im Fach Bildnerische Erziehung in den allgemeinbildenden höheren Schulen.

Nach seinem langjährigen Wirken an der Kunstuniversität Linz begibt sich Gerhard Hickisch nun mit 1. Oktober 2020 in den Ruhestand.

Die Kunstuniversität Linz wünscht ihm alles Gute auf seinem weiteren Lebensweg und freut sich, ihm weiterhin verbunden zu bleiben.

© Gerhard Hickisch