zum Inhalt
MITTEILUNG

Aktueller Corona-Ampelstatus: ROT

For English version see below

Ab 9. Dezember 2020 tritt an der Kunstuniversität Linz wieder die Ampelschaltung ORANGE in Kraft. Die Regelungen zum Universitätsbetrieb ab 9. Dezember 2020 finden Sie hier. Bis zu diesem Tag bleiben die auf dieser Seite angeführten Regelungen zum Ampelstatus ROT weiterhin gültig.

Zur COVID-19-Übersichtsseite: Aktuelle Informationen im Überblick

COVID-19 Overview: Current information at a glance

Corona-Ampel: Die Infektionszahlen sind so hoch, dass nur noch Distanzlehre bzw. Homeoffice möglich ist.

Betreten der und Aufenthalt in den Unigebäuden

Der Zutritt zu den Universitätsgebäuden ist wie im Frühjahr nur nach Voranmeldung bei Erik Aigner (Erik.Aigner@ufg.at) möglich.

Studierende können den Zutritt für das Abholen von Materialien und begonnenen Projekten, unaufschiebbare Arbeiten in Werkstätten, Ateliers und Studios, die Sicherung von begonnenen Projekten dienen und die Arbeit an Abschlussarbeiten beantragen. Der Antrag kann für mehrere Tage gestellt werden und muss am Vortag des Arbeitsbeginns bis 12.00 Uhr bei Erik Aigner (Erik.Aigner@ufg.at) einlangen. Die Gebäude können bei Freischaltung Montag bis Freitag von 9.00 - 17.00 Uhr betreten werden.

Lehrveranstaltungen

Alle Lehrveranstaltungen werden auf Distanzlehre umgestellt. Dazu wurden alle Lehrenden aufgefordert, für jede Lehrveranstaltung Phasen von Distanzlehre vorzubereiten, wir bitten Sie nun, auf diese Vorbereitung zurückzugreifen. Sobald das Infektionsgeschehen es zulässt - wir hoffen ab dem 9. 12.2020 - kann wieder Präsenzlehre abgehalten werden.

Prüfungen

Prüfungen, insbesondere auch jene in der ersten Dezemberwoche, finden ausschließlich in Distanz statt. Wenn die Zeugnisse nicht für Abschlüsse oder zur Vorlage bei der Stipendienstelle gebraucht werden, können Prüfungen auch in das Sommersemester verschoben werden.

Forschung

Der Betrieb der Universität in EEK und Forschung wird soweit als möglich auf Home Office umgestellt. Wo dies nicht möglich ist, kann die Arbeit in der Uni bei Erik Aigner beantragt werden (Erik.Aigner@ufg.at), jedenfalls sind aber die Anwesenheiten an der Universität unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregelungen auf das Mindestmaß zu reduzieren.

Bibliothek

Die Buchausgabe erfolgt nach vorheriger Bestellung an der Eingangstür.

Veranstaltungen

Veranstaltungen werden abgesagt bzw. digital abgehalten.

Mobilitäten

Es dürfen keine Dienstreisen und Exkursionen stattfinden. Für Dienstreisen kann für den absoluten Ausnahmefall eine Sondergenehmigung des Rektorats beantragt werden.

Verwaltungspersonal

Die Verwaltung wird auf Home Office umgestellt, soweit dies nach Art der Arbeitsaufgaben möglich ist. Sollte Home Office nicht möglich sein, etwa weil systemerhaltende Arbeiten vor Ort notwendig sind oder die Tätigkeit aus anderen Gründen ausschließlich vor Ort durchgeführt werden kann, so müssen die Hygiene- und Abstandsregelungen streng eingehalten werden.

Für die Verwaltung ist darauf zu achten, dass Home Office in Abstimmung mit dem/der Dienstvorgesetzten festgelegt wird. Die Instituts- und Abteilungsreferentinnen und Sekretariate stimmen sich mit der jeweiligen Abteilungs- bzw. Institutsleitung ab. In jedem Fall gilt für Home Office, dass die  Erreichbarkeit zu Hause (Rufumleitung, E-mail-Erreichbarkeit) und die Information an die Personalabteilung (andrea.krausz@ufg.at) gewährleistet sein muss.

Risikogruppen und Personen mit Betreuungspflichten

Risikogruppen sind in folgender Verordnung definiert.

Eine Bestätigung oder ein Attest ist vorzulegen.

Für die Möglichkeit einer Betreuungsfreistellung wenden Sie sich bitte ebenfalls an die Personalabteilung.

Verhalten im Anlassfall

Bei Auftreten von Krankheitssymptomen an der Uni gilt:

  • Anrufen 1450 durch PatientIn,
  • Anrufen 144 durch PatientIn bzw. unmittelbarer Kontaktperson bei massiven Symptomen wie Atemnot, hohes Fieber...
  • Information Rektorat (Fr. Grogger: 0732 7898 2220, daniela.grogger@ufg.at)
  • Umgehende Isolierung des/der PatientIn, Verabreichung Mundschutz, Händedesinfektion (Desinfektionsmittel oder gründliches Händewaschen mit Seife)
  • Befolgen der Anweisungen Arzt/Behörde

Bei Auftreten von Krankheitssymptomen zu Hause gilt:

  • Coronavirus Hotline der AGES: 0800 555 621 bei allgemeinen Fragen zum Coronavirus
  • Anrufen 1450 im Verdachtsfall durch den/die PatientIn,
  • Anrufen 144 durch PatientIn bzw. unmittelbarer Kontaktperson bei massiven Symptomen wie Atemnot, hohes Fieber...
  • Information Uni durch den/die PatientIn (Fr. Grogger: 0732 7898 2220, daniela.grogger@ufg.at)
  • Selbstisolation durch den/die PatientIn, Präventives Notieren von persönlichen Kontakten während der letzten Tage (wenn möglich mit Telefonnummer, Adresse...)
  • Befolgen der Anweisungen Arzt/Behörden

Bestätigung einer Coronavirusinfektion
Bei Bestätigung einer Coronavirusinfektion gilt:

  • Information Uni durch den/die PatientIn (Fr. Grogger: 0732 7898 2220, daniela.grogger@ufg.at) bzw. in schweren Fällen durch Magistrat/Landessanitätsdirektion
  • Befolgen der Anweisungen der Behörde (z.B. Landessanitätsdirektion bzw. Magistrat)

Bitte beachten Sie die allgemeinen Regelungen, die in den COVID-19-Präventionsmaßnahmen festgelegt sind (insbesondere die Punkte Hygieneregeln, Betreten und Aufenthalt in den Unigebäuden, Lehrveranstaltungen sowie Prüfungen)!

Corona_Ampel_ROT_Info_D_E
Corona_ROT_Detailinfo_D


Traffic light status red

From 9 December 2020, the traffic light status ORANGE will again be in effect at the University of Art and Design Linz. The regulations for university operations from 9 December 2020 can be found here. Until this date, the regulations on the traffic light status RED listed on this page will remain valid.

Corona traffic light system: Infection numbers are so high that only distance teaching and home-work is possible.

Accessing and staying in university buildings

Just like last spring, access to university buildings requires advance registration with Erik Aigner (Erik.Aigner@ufg.at).

Students can request access for a) the collection of materials and unfinished projects or b) unpostponable work in a workshop or studio which is necessary for securing unfinished projects or c) work on a final project. You may apply for a period of several days, but your request must be sent to Erik Aigner (Erik.Aigner@ufg.at) until 12:00 the day before you wish to access the building. Access is activated Mon-Fri, 09:00-17:00.

Classes

All classes switch to distance learning. All teachers have been instructed to prepare for phases of distance learning in advance. We now ask you to resort to your prepared materials and concepts. As soon as the pandemic situation allows it - we are hoping for 9 December 2020 - regular classes may be held again.

Examinations

Examinations, especially those scheduled for the first week of December, will only be held remotely. If certificates are not needed for completion of a programme or submission to a scholarship office, examinations may be postponed to the summer term.

Research

Research as well as advancement and appreciation of the arts switch to home-work as far as possible. If not feasible, you may contact Erik Aigner (Erik.Aigner@ufg.at) and request to work at university. In any case, you are required to reduce your presence at the university to a minimum and follow hygiene and distance regulations.

Library

Books can be collected at the entrance. Advance reservation is required.

Events

Events are cancelled or take place digitally.

Mobilities

Business trips and excursions are not permitted. If you need a special permit for a business trip (absolutely exceptional cases only), please contact the Rectorate.

Administrative staff

Administration switches to home-work – as far as possible. If telework is not possible (e.g. essential critical infrastructure work), you must follow hygiene and distance regulations at the university meticulously. Home-work must be arranged in consultation with your supervisor. All offices coordinate with their respective department heads. In any case, availability at home (call forwarding, e-mail) must be guaranteed and the HR department must be informed (andrea.krausz@ufg.at).

At-risk groups and persons with care responsibilities

At-risk groups are defined here (only in German)

A medical certificate must be submitted.

If you wish to take a leave due to care responsibilities, please also contact the HR department.

Instructions for (suspected) cases of infection

If symptoms occur at university:

  • Patient calls 1450
  • If severe symptoms occur (difficulty in breathing, high fever,…), the patient or an immediate contact person calls 144.
  • Inform the rectorate (Ms. Grogger: 0732 7898 2220, daniela.grogger@ufg.at).
  • Isolate the patient immediately, give them mouth and nose protection, disinfect hands (use disinfectants or wash hands with soap).
  • Follow medical instructions (given by doctor/health authorities).

If symptoms occur at home:

  • Contact the AGES coronavirus hotline (0800 555 621) for general questions.
  • Patient calls 1450 in a suspected case of infection.
  • If severe symptoms occur (difficulty in breathing, high fever,…), the patient or an immediate contact person calls 144.
  • Patient informs university (Ms. Grogger: 0732 7898 2220, daniela.grogger@ufg.at).
  • Patient self-isolates, makes a list of all recent personal contacts (if possible, including phone numbers and addresses).
  • Follow medical instructions (given by doctor/health authorities).

Confirmation of a coronavirus infection:
If an infection has been confirmed:

  • Patient informs university (Ms. Grogger: 0732 7898 2220, daniela.grogger@ufg.at). In severe cases, municipal or state health authorities inform the university.
  • Follow official instructions (municipal or state health authorities).

Please mind the general regulations as defined in the COVID-19 prevention measures (especially the points of hygiene regulations, accessing and staying in university buildings, classes and examinations)!

Corona_Ampel_ROT_Info_D_E 
Corona_RED_Detailed_Info_E