zum Inhalt

CLUB20 #1

13. Oktober 2021, 19.00 Uhr afo architekturforum Oberösterreich

Vortrags- und Diskussionsabend mit Peter Haimerl, Professor für Architektur an der Kunstuniversität Linz, über den Verlust von Identifikationsmodellen der europäischen Stadt.

Die Vortrags- und Diskussionsabende finden begleitend zum zoomtown labor statt. Im zoomtown labor beschäftigen sich Studierende der Architektur:zoomtown mit ökologisch und sozialer Umgestaltung im Bereich der Stadtentwicklung.

Bitte um Anmeldung über diesen Link

Europa.Countdown


In den letzten Jahrhunderten gingen die wichtigsten architektonischen und städtebaulichen Strömungen von Europa und der USA aus, gleichzeitig gaben diese den wirtschaftlichen wie kulturellen Takt für die Welt an.
Damit einher ging ein Verlust städtebaulicher Identifikationsmodelle. Die Ursachen hierfür liegen in der Industrialisierung sowie Zunahme von Mobilität und Bevölkerung. Mit einher kamen nachhaltige Folgen für die Umwelt sowie eine Beeinträchtigung des Qualitätsbewusstseins für Architektur.

Peter Haimerl wurde 1961 in Eben im Bayerischen Wald geboren. Er hatte Lehraufträge an der Fachhochschule München, der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig und eine Gastprofessur an der Universität Kassel. Seit dem Wintersemester 2019/20 hält Peter Haimerl eine Professur an der Universität für künstlerische und industrielle Gestaltung Linz für die Abteilung Architektur:zoomtown inne.

Mitveranstalter: afo, architekturforum oberösterreich

www.facebook.com

weitere Termine

20. Oktober 2021 Maximilian Steverding
27. Oktober 2021  Sina Amin-Brückner
10. November 2021  Barnabas Calder
immer Mittwochs um 19.00 Uhr

 

 

 

Peter Haimerl; Portrait credit: Edward Baierle

Vortragsbild: Paul Eis