zum Inhalt

Vorausanerkennung / Leistungsnachweis / individuelles Studienprogramm im Ausland

update 9.11.2021

Die Vorausanerkennung der im Ausland geplanten Studienleistung ist vom Studierenden im Zuge der Bewerbung nachzuweisen. Die Vorausanerkennung bezieht sich auf das individuelle Studienprogramm an der Partneruniversität.

Für die Anerkennung von Lehrveranstaltungen ist mit dem/der zuständigen Studienadministratorin zu klären, ob und in welcher Form das ausländische Studienangebot angerechnet werden kann.

Du kannst ebenso im Rahmen der Vorbereitung des Bachelor-, Master- bzw. Diplomprojekts an der Partneruniversität studieren.

Die Vorbereitung der Diplom- oder Master-Abschlussarbeit muss unter Angabe eines ‚Arbeitstitels‘ in der Studienabteilung angemeldet werden, um eine Durchrechnung vornehmen zu können. Der Arbeitstitel kann nach Rückkehr jederzeit wieder geändert werden!

Darüber hinaus benötigst du an der Kunstuniversität eine Betreuerin / einen Betreuer, welche/r die Vorbereitung der Abschlussarbeit bestätigt.

Die Vorbereitung einer Bachelor-Abschlussarbeit ist durch die zuständige StudienadministratorIn zu bestätigen.

Alle im Vorfeld im Vorausanerkennungsbescheid vereinbarten und dann im Ausland erfolgreich abgeschlossenen Aktivitäten sollten mit (ECTS) Credits versehen und voll anerkannt werden.


Als Mindeststudienleistung für das Mobilitätsstipendium müssen 3 ECTS-Punkte pro Monat des Studienaufenthaltes anerkannt werden.

Dies tritt an der Kunstuniversität auch bei der Vorbereitung zum Verfassung von wissenschaftlichen/künstlerischen Abschlussarbeiten (Bachelor-, Master-, Diplomarbeit, Dissertation) in Kraft.

Unabhängig von dieser Mindeststudienleistung sollten Studierende Lehrveranstaltungen im Ausmaß von 30 ECTS-Punkten pro Semester erbringen (entspricht der Studienleistung eines Semesters).


NACH RÜCKKEHR:

Diploma Supplement

Das Europass Diploma Supplement enthält detaillierte Angaben über den  erworbenen Hochschulabschluss link
Im Diploma Supplement sollten (unter 6.1) alle Aktivitäten / Mobilitäten (inkl. Umfang und Ort) angeführt werden, die nicht anerkannt wurden.

Die Ausstellung des Diploma Supplements erfolgt nach Studienabschluss auf Verlangen des Studierenden durch die Studienabteilung.